Die Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) hat den Lehrplan 21 in den Jahren 2010 bis 2014 erarbeitet. Mit diesem ersten gemeinsamen Lehrplan für die Volksschule haben die 21 deutsch- und mehrsprachigen Kantone den Artikel 62 der Bundesverfassung umgesetzt, mit der Absicht, die Schulziele zu harmonisieren. Über die Einführung des Lehrplans 21 entscheidet jeder Kanton gemäss den eigenen Rechtsgrundlagen. Während die Regierungen hinter dem Projekt stehen, gibt es an der Basis Widerstand. In zwölf Kantonen wird der neue Lehrplan mit Volksinitiativen bekämpft.

Diese Infografik, erschienen im «Beobachter» vom 5. August 2016, gibt Ihnen einen Überblick:

Quelle: Beobachter, 5. August 2016

Und dies ist der weitere Fahrplan des Lehrplans 21. Zeitpunkt (Beginn des Schuljahrs) der geplanten Inkraftsetzung des Lehrplans 21 in den einzelnen Kantonen. In den beiden Basel gilt das neue Regelwerk bereits.

Quelle: Beobachter vom 5. August 2016