Die Einführung des Lehrplans 21 im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis erfolgt auf das Schuljahr 2018/2019. Quelle: vs.ch. Es besteht die Möglichkeit, auf kantonaler Ebene Volksinitiativen zu lancieren. Für das Zustandekommen einer Volksinitiative müssen innerhalb eines Jahres mindestens 6‘000 Stimmberechtigte unterzeichnen.

Als eine Art Präambel für den Lehrplan des zweisprachigen Kantons Wallis galten bis Mitte 2017 die «Zehn Thesen über die Schule» des ehemaligen Bildungsvorstehers Oskar Freysinger.

 

Status:
Bislang noch keine Volksinitiative lanciert.

 

 

Medienberichte:
>> Wallis: SRF Regionaljournal über die 10 Schulthesen des Oskar Freysinger (1. März 2016) (PDF-Datei)
>> Zehn Thesen über die Schule von Oskar Freysinger (Dokument des Departements für Bildung und Sicherheit des Kantons Wallis) (PDF-Datei)

Webseite:
Keine Webseite vorhanden

Kontakt:

Bisher ist im Kanton Wallis noch kein Komitee vorhanden.

Sie sind aus dem Kanton Wallis und möchten sich für eine gute und leistungsorientierte Volksschule ohne Lehrplan 21 engagieren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@bildungs-kompass.ch oder Tel. 052 301 31 00 (Anian Liebrand verlangen). Wir unterstützen Sie gerne dabei und helfen Ihnen, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

 

16.10.2015 | 588 Aufrufe